Ars Bellica

Die Kunst des Krieges

Die Ars Bellica ist eine demokratische Struktur, die sowohl Turnierspieler als auch Turnierorganisatoren gemeinsam in die Weiterentwicklung der Liga und der Reglements einbinden möchte.

Struktur

An der Spitze der Ars Bellica steht der Ältesten-Rat, er wird anfangs durch die Gründer, später, durch die vom Rat ernannten, besonders aktiven Mitglieder gebildet. Der Ältesten-Rat hat eine ungerade Anzahl Mitglieder, um bei Abstimmungen eine eindeutige Mehrheit zu garantieren.

Darunter versammeln sich die Turnierorganisatoren. Sobald ein Turnierorganisator ein Ars Bellica Turnier ausgerichtet hat, erwirbt er automatisch Mitsprache- und Stimmrecht im Organisatorenrat.

Die Turnierspieler können ihr Anliegen den Turnierorganisatoren, bzw. direkt im Ars Bellica Forum vortragen.
Sollte infolgedessen oder auch bei turnierorganisatorischen Themen keine eindeutige Antwort zu finden sein, wird durch den Ältesten-Rat zeitnah eine konstruktive Diskussion im Forum eröffnet, die mit einer finalen Abstimmung abschließt. Sollte diese Abstimmung zu keiner eindeutigen Mehrheit führen, trifft der Ältesten-Rat die finale Entscheidung.

Login